Uber vs. Taxi – Großkonzerne drängen auf den Taximarkt und drücken die Löhne


Themen- Eine lange Schlange von Taxis steht jeden Tag am Bahnhof Gesundbrunnen, um auf Bahnfahrgäste zu warten. Fahrer stehen in kleinen Grüppchen beisammen und unterhalten sich in verschiedenen Sprachen. Wer genau hinsieht bemerkt, dass die Taxameter im Innenraum der Fahrzeuge auf «Pause» stehen, obwohl die Kollegen und Kolleginnen startbereit sind. Gleichzeitig sind bekannte Kiez-Halteplätze wie Bad-/Pankstraße verwaist. Stattdessen drücken sich Toyota-Hybrid-Fahzeuge an den Ecken herum, von denen einige Werbung des US-Konzerns Uber tragen. Was ist denn da los? Continue reading „Uber vs. Taxi – Großkonzerne drängen auf den Taximarkt und drücken die Löhne“

Nachhaltigkeit für alle – Konzepte zur Demokratisierung des Ernährungssystems

Titelthema – Unser aktuelles Ernährungssystem kann nicht gerade als nachhaltig bezeichnet werden. Im Gegenteil. Massentierhaltung, Monokulturen, Pestizide und Dumpinglöhne sind die Kernelemente einer völlig fehlgeleiteten europäischen Agrarpolitik. Doch seitens der Regierung ist man sich einig: Schuld sind eigentlich die Verbraucher*innen, welche diese ganzen unnachhaltigen Lebensmittel nachfragen. So verkündet Ernährungs- und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner gegenüber der Presse: «Wer Bio auf den Feldern will, muss Bio kaufen».

Theoretisch richtig, praktisch völlig lächerlich. Ein Einkauf bei Denns Biomarkt im Gesundbrunnen-Bahnhof bestehend aus 1 kg Kartoffeln, 4 Äpfel, 150 g Feldsalat, 1 Liter Hafermilch und 1 Packung Kaffee kostet etwa 12,60 €. Nebenan bei Kaufland zahlt man für den selben Einkauf, bestehend aus konventionellen Lebensmitteln, 6,70 €. Wer Bio kaufen will, muss sich Bio erst mal leisten können.

Continue reading „Nachhaltigkeit für alle – Konzepte zur Demokratisierung des Ernährungssystems“